Willkommen
 Demnächstiges
 Aktuelles
 Rückblickendes
 Informatielles
 Gottesdienste/Gemeindegruppen
 unsere Mitarbeiter
 Netzadressen, Suche, Übersetzungen Übersetzungen
 Impressum
Startseite: Willkommen
 Vorstellung Petri-Nikolai
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder 1, 2, 3, 4
 Kindergarten Petri-Nikolai Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Silbermannorgel
   Organisten und Gästebuch
   vielerlei Bilder
 Gebäude und Innenraum
   Türme und Glocken
   Ausstellungen
   Friedrich Press
   Historie
   vielerlei Bilder
Startseite: Willkommen
 Vorstellung St. Johannis
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder
 Kindergarten St. Johannis Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Jehmlich-Orgel
 Gebäude und Räume
   Fensterkreuz
   Turm und Glocken
   Geschichte der Gemeinde
 Partnergemeinde
    letzte Änderung: 15. Dez. 2017       

Mini-Logo St. JohannisMini-Logo Petri-Nikolai

Rückblick

2017 zweites Halbjahr bis „Aktuelles


Die Rückblick-Seiten sind wegen ihrer Größe aufgeteilt:

 2017:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2016:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2015:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2014:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2013:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2012:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2011:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2010:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2009:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2008:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2007:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2006:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2005:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2004:     Link komplett
 2003:     Link komplett
 2002:     Link komplett
 

Eindrücke von den letzten Veranstaltungen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Punkten aus dem Gemeindeleben unserer Kirche finden Sie unter „Aktuelles“, hier befindet sich ist eine kleine, feine Auswahl aus zurückliegenden Veranstaltungen, welche den Zeitrahmen der Aktualität verlassen und aus diesem Grunde ihren Anspruch auf einen Eintrag bei „Aktuelles“ verwirkt haben. Ausdrücklich ist dies nur eine Auswahl, weil nicht immer und überall ein Fotoapparat dabei ist.

 

Samstag, 02.12.2017 (Vorabend zum 1. Advent)
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Petriturm 17:00 Uhr erst vor, dann auf dem Petriturm: Smiley Leiter Junge Mini
Bild: Turm-Panorama im Winter klein – Klick zum Vergrößern
Turmführer Burkhard Schmugge bot heute eine zusätzliche Petriturmführung an.


Samstag, 02.12.2017 (Vorabend zum 1. Advent)
Logo Ort St. Johannis 16:30 Uhr in St. Johannis:
Plakat: Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern
Hoffnung – Konzert mit Marion Fiedler und Andreas Leuschner (marionfiedler.com und www.youtube.com/user/MarionFiedlerMusic)
Das aktuelle Repertoire von Marion Fiedler besingt eine Hoffnung und Lebensfreude, die ansteckt. Die Sängerin wird im Duo mit dem Pianisten der leider inzwischen aufgelösten Band „electra!“ eine Mischung an Liedern voller Wärme darbieten. Darunter sind auch ein paar Songs ihres neuen Albums „Rolling On“, welches am 02.02.2018 veröffentlicht wird.
Marion Fiedler hat sich in den vergangenen Jahren für berührende eigene Songs und Kompositionen, ihre einzigartige Stimme und eine stets sprudelnde Energie einen Namen gemacht. Andreas Leuschner unterstützt die junge Sängerin mit seinem Talent und einer musikalischen Erfahrung, die das Konzert zu einem Erlebnis zwischen Kunst und charmanter Unterhaltung werden lassen.


Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern
Ein besonderes Konzert, ein fröhliches Konzert, ein Konzert der lauten und leisen Töne, ein Konzert zum Mitsingen und Mitklatschen, ein Konzert voller Improvisation und Spontanität, ein Konzert bar jeglicher tödlicher Routine. Voller Energie sang Marion Fiedler ihre Lieder, die sie meist in den USA geschrieben und komponiert hatte. Wort- und gestenreich beschrieb sie die Umstände, unter den sie auf Texte und Melodien kam (auf einem Stein mitten im Fluss = Lorelei?), und spätestens jetzt ist allen Anwesenden bekannt, dass die Mehrzahl von „reindeer“ auch „reindeer“ (ohne Mehrzahl-„s“) ist.

Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern
Freundinnen machen gemeinsam Musik: Liesa berichtete, wie sie bei Frau Starke ihr Instrument zu spielen gelernt hatte, und dann erfreute sie spontan unter der behutsamen Begleitung von Marion Fiedler und Andreas Leuschner die faszinierten Konzertbesucher mit einer zarten Melodie, später sang sie bezaubernd ein selbstgeschriebenes Lied. Die Musikfreunde belohnten sie mit begeistertem Zwischen-Beifall.

Bild: Konzert Marion Fiedler – Klick zum Vergrößern
Vielen Dank für diesen Nachmittag voller Überraschungen und mit sichtbarer großer, überschäumender Freude am Singen und Musizieren!


Dienstag, 28.11.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Dienstag, 28.11.2017
Logo Ort Petrikirche nachmittags in der Petrikirche:

Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern Bild: Adventskranzbasteln – Klick zum Vergrößern
Der Duft von frischem Tannengrün durchzog das Kirchenschiff: Zur Zierde des trauten Heimes entstanden beim Adventskranzbasteln wunderschöne Kränze und gewagte Kreationen.


Montag, 27.11.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Bild: Nachrichten neu – Klick zum Herunterladen
Die neue Ausgabe „Dezember/Januar/Februar“ der gemeinsamen Kirchennachrichten der Schwestergemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis wurden als Information und Einladung für Fern und Nah fertiggestellt.

Logo: Dokument Diese Nachrichten und viele andere Dokumente sind auf diesen Seiten auch unter dem Menüpunkt „Informatielles“ zu finden.


Sonntag, 26.11.2017 (Ewigkeitssonntag)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner. Die Kantorei der Petrikirche begleitet diesen Gottesdienst.

Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Pfarrer Tetzner verabschiedete Familie Helterhoff, welche weit nach Norden umziehen werden. Kantor Siegfried Helterhoff spielte von 1976 bis 2001 als Petrikantor die Silbermannorgel, lehrte Kinder und bereicherte das Musikleben der Kirchgemeinde Petri-Nikolai.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Hubrich.


Mittwoch, 22.11.2017 (Buß- und Bettag)
Logo Ort Dom 10:00 Uhr im Dom:
Ökumenischer Gottesdienst, es predigte Pfarrer Ebenauer.


Montag, 13.11., bis Dienstag, 21.11.2017
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche (außer Sonntag):
Ökumenisches Friedensgebet
Fünfundzwanzig Minuten für den Frieden – Thema: Streit


Dienstag, 21.11.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche nach dem Friedensgebet ca. 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 20.11.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis Logo Ort Langhennersdorf   Logo Ort King’s Schmiedeberg in der Petrikirche:

Bild: Schmiedeberg – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg – Klick zum Vergrößern
Vorbereitungssitzung für die nächste Gemeinde(n)freizeit in Schmiedeberg mit Konkretisierung der Ablauf der Tage, Aufgabenverteilung u. v. a.
Die Gemeinde(n)freizeit 2018 wird mindestens genauso schön wie die Gemeinde(n)freizeit 2016!
Es werden wieder:
• Urgroßeltern, Eltern, ein Elter, Onkels, Tanten, Kinder, Neffen, Nichten, Enkel, Freunde, Einzelpersonen,
• Männer, Frauen, Jugend, sehr Große, Große, Kleine, sehr Kleine,
• Familienmitglieder aller Art, auch Biene, Bär, Giraffe, Hase und andere aus Stoff oder Watte oder Kuschel oder Schmuse oder Plüsch oder Wolle,
• Personen zwischen 0 und über 100 Jahren,
• und alle anderen auch
über das Himmelfahrts-Wochenende vom 10. bis zum 13.05.2018 in das King’s – Das Quartier im Erzgebirge (Martin-Luther-King-Haus) (Link www.kingsquartier.de) nach Schmiedeberg eingeladen.

Ab 1. Advent kann sich angemeldet werden!


Sonntag, 19.11.2017 (Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl und Filmpredigt, Pfarrer Tetzner predigte über den Film „Dienstags bei Morrie“.


Samstag, 18.11.2017
Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der Petrikirche:
Plakat: Konzert für Gesang und Harfe – Klick zum Vergrößern
Konzert für Gesang und Harfe
Alena-Maria Stolle – Sopran
Julia Pritz – Harfe
Bild: Konzert für Gesang und Harfe – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Harfe – Klick zum Vergrößern
Eine böse „C“-Saite wollte das Konzert verhindern. Es gelang ihr nicht, schnell wurde die Harfe repariert.

Bild: Konzert für Gesang und Harfe – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Harfe – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Harfe – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert für Gesang und Harfe – Klick zum Vergrößern
Mit Werken von Mozart und Hasselmanns, Britten und Grieg, Vierne und Salzedo, Tschaikowsky, Schubert und Bellini brachten die beiden Musikerinnen ein sehr abwechslungsreiches Programm zu Gehör. Virtuos, klar akzentuiert und auf das Beste miteinander harmonierend war dieser Abend ein Genuss für die Konzertbesucher.

Bild: Konzert für Gesang und Harfe – Klick zum Vergrößern
Als Zugabe ließ eine Nachwuchs-Harfenistin Töne durch das Kirchenschiff perlen …


Freitag, 17.11.2017
Logo Ort Petrikirche ca. 19:30 Uhr nach dem Friedensgebet in der Petrikirche:
Gemeinsamer Hauskreisabend:
„Reliquienverehrung in der katholischen Kirche“
Referent: Roman Neumüll, katholischer Pfarrer in Freiberg
Bild: Reliquienverehrung – Klick zum Vergrößern Bild: Reliquienverehrung – Klick zum Vergrößern
Sehr interessant und lebensnah erläuterte Pfarrer Neumüll die Geschichte und Hintergründe der Reliquienverehrung.


Freitag, 17.11.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort Kindergarten Petri-Nikolai im „Kindergarten Petri-Nikolai“ (Himmelfahrtsgasse 13c):
Bild: Bilderbuchgeschichten – Klick zum Vergrößern
„Vorlesen macht Helden!“
Zum bundesweiten Vorlesetag am 17. November gab es auch in unserem Kindergarten Bilderbuchgeschichten in allen Räumen zum Lauschen, Staunen, Schmunzeln und Mitfühlen.
(Foto: ein netter Mensch)


Dienstag, 14.11.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche nach dem Friedensgebet ca. 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 13.11.2017
Logo Ort Petrikirche gegen 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Sitzung des Kirchenvorstandes Petri-Nikolai
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01


Sonntag, 12.11.2017 (Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, Filmpredigt und Taufgedächtnis, Pfarrer Tetzner predigte über den Film „Ich bin dann mal weg“.
Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Elisabeth, Friedrich und Jonathan wurden getauft!

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Herr Müller.


Freitag, 10.11.2017
Logo Ort Johanniskirche Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der kath. Johanniskirche (Chemnitzer Straße) und danach zur Petrikirche:
Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern ACHTUNG: Bereits am 10.11.!
Martinsandacht und Lampionumzug zum Martinsfest
Es wurde über das Leben des Heiligen Martin berichtet, und wie er mit dem Bettler seinen Mantel teilte.
Damit die Erwachsenen im Dunklen keine Angst haben mussten, wurden sie von den Kindern mit unzähligen Bunt-Funkel-Glitzer-Leucht-Lampions geführt! Millionen Laternen-Sterne liefen durch Freiberg, voran das Pferd mit Martin(a), und dann die Kinder, die ihre Eltern an den Händen hielten.
An der Petrikirche wurden wieder viele Martinshörnchen geteilt!

Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern Bild: Martinsfest – Klick zum Vergrößern
(Fotos vom Martinsumzug 2016)


Dienstag, 07.11.2017
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Sitzung des Kirchenvorstandes St. Johannis
Smiley Kreuz Smiley Junge sprechen Smiley Junge Denken 01 Smiley Mädchen Lachen Smiley Mädchen Denken Smiley Mädchen Brille Smiley Junge ja Smiley Junge Zeitunglesen Smiley Mädchen Mädchen Smiley Junge lesen Smiley Mädchen Ball


Dienstag, 07.11.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 05.11.2017
Logo Ort St. Johannis 16:30 Uhr in St. Johannis:
Musik in St. Johannis:
Gospelkonzert der Spiritual- & Gospelsingers Dresden (www.sgs-dresden.de)


Sonntag, 05.11.2017 (21. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.

Logo Ort St. Johannis 10:00 Uhr in St. Johannis:
Familienkirche und Kirchenkaffee.


Dienstag, 31.10.2017
Logo Ort Petrikirche 17:00 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern
Premiere: „Ein feste Burg ist unser Gott“ nach der Reformationskantate BWV 80 von Johann Sebastian Bach.
Die Bannbulle des Papstes verbrennt Luther öffentlich, doch als der Kaiser die Reichsacht verhängt, steht Luther allein gegen Rom; vogelfrei gegen die ganze Welt. Zum Abschluss des 500jährigen Jubiläums wurde die Freiberger Reformationskantate aufgeführt: Ein Gesamtkunstwerk entstanden in Freiberg mit Freibergern für Freiberg. Die Uraufführung fand zum Kirchentag in Leipzig statt.
Projektleitung: Pfarrer Michael Tetzner
Text/Regie: Markus Gille
Komposition: Ralf-Ingo Pampel
Ausstattung: Tim van Veh
Silbermannorgel: Clemens Lucke
Amir Nikou, Marius Kühnl, Antje Pampel, Rita Zaworka, Gotelind Müller, Amirhossein Hajrostambagloo, Narges Ayazi, Rahele Khaef, Roya Fallahi, Narges, Hadis Kiani, Claudia Tetzner, Beatrix Claus, Zakaria Hoseini, Nasrola Ibrahimi, Mohammadreza Shabani, Karim Nouri.
Heidi Hinkel & Die Hinkel Singers

Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern Bild: Reformationskantate – Klick zum Vergrößern
Geheimnisvolle Stimmung kam in der vollbesetzten Petrikirche auf, aber nicht wegen „Halloween“, sondern wegen „500 Jahre Reformation“. Mit Mitteln modernen Theaters, wie z. B. Sprechchor und sparsames Licht, erfuhr man von Martin Luther auf der Wartburg, und welche Kämpfe er ein Leben lang durchgefochten hat. Und doch kam aus dem „Tohuwabohu“ am Anfang eine Lutherbibel heraus, die erst in diesem Jahr eine Neuauflage erhalten hat.
Persische Christen wirkten als Protestleute mit. Kantor Lucke brachte die Silbermannorgel zum Einsatz, wenn es galt, die vier Liedstrophen von „Ein feste Burg ist unser Gott“ zu singen.
(Text und Fotos: Michael Tetzner)


Dienstag, 31.10.2017 (Reformationstag)
Logo Ort Dom 10:00 Uhr im Dom:
Festgottesdienst „500 Jahre Reformation“ mit einem Projektchor unter der Leitung von Kantor Clemens Lucke: Kantate „Gott, der Herr, ist Sonn und Schild“ von Johann Sebastian Bach.


Montag, 30.10.2017
Der Turmführer ließ vermelden:
Heute kann leider keine Turmführung stattfinden.


Sonntag, 29.10.2017
Logo Ort Petrikirche 11:00 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Über 240 Menschen trotzten Wind- und Sturmgebraus und Unwetterwarnungen, um gemeinsam diesen unter dem Thema Vom Konflikt zur Gemeinschaft stehenden Ökumenischen Festgottesdienst zu feiern.

Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
Frau Sora Yu aus Südkorea ließ die alt-ehrwürdige Silbermann-Orgel fröhlich klingen, und auch die Kantorei der Petrikirche unter der Leitung von Kantor Clemens Lucke begleitete mit engelsgleichem Gesang diesen Festgottesdienst.

Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern Bild: Ökumenischer Gottesdienst – Klick zum Vergrößern
„Wir bedauern zutiefst das Böse, was Lutheraner und Katholiken einander angetan haben.“
Diese Aussage und auch die bewusste und deutliche Betonung des Gemeinsamen war der Grundgedanke des heutigen Gottesdienstes. In den sich ergänzenden Teilpredigten wurde viel Hoffnungsfrohes – nicht nur im Bezug auf das gemeinsame Abendmahl – angesprochen.


Sonntag, 29.10.2017
Smiley: Wecker Junge 03:00 > 02:00 Uhr
Uhrenstellen – eine Stunde länger schlafen!


Samstag, 28.10.2017
Logo Ort Petrikirche 16:30 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Donnerstag, 26.10.2017
Logo Ort St. Johannis 19:00 Uhr in St. Johannis:
Gemeindeabend
Pfarrer Tetzner berichtete über sein Kontaktstudium in Greifswald.


Mittwoch, 25.10.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis Logo Ort Langhennersdorf   Logo Ort King’s Schmiedeberg in Schmiedeberg und Umgebung:

Bild: Schmiedeberg Suchfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg Suchfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg Suchfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg Suchfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg Suchfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg Suchfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg Suchfahrt – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg Suchfahrt – Klick zum Vergrößern
Die nächste Gemeinde(n)freizeit in Schmiedeberg muss auch vor Ort vorbereitet werden.
Eine Gruppe Gemeinde(n)freizeitvorbereiter fuhr deshalb dorthin, um entbehrungsreich die Höhen und Täler, anmutige Gotteshäuser und wildromantische Gebäude, das Prinzessin-Katharina-Schloss und verwunschene Parks, die großen und die kleinen Dinge zu beschauen.

Die Gemeinde(n)freizeit 2018 wird mindestens genauso schön wird wie die Gemeinde(n)freizeit 2016!
Es werden wieder:
• Urgroßeltern, Eltern, ein Elter, Onkels, Tanten, Kinder, Neffen, Nichten, Enkel, Freunde, Einzelpersonen,
• Männer, Frauen, Jugend, sehr Große, Große, Kleine, sehr Kleine,
• Familienmitglieder aller Art, auch Biene, Bär, Giraffe, Hase und andere aus Stoff oder Watte oder Kuschel oder Schmuse oder Plüsch oder Wolle,
• Personen zwischen 0 und über 100 Jahren,
• und alle anderen auch
über das Himmelfahrts-Wochenende vom 10. bis zum 13.05.2018 in das King’s – Das Quartier im Erzgebirge (Martin-Luther-King-Haus) (Link www.kingsquartier.de) nach Schmiedeberg eingeladen!


Mittwoch, 25.10.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Kantor Clemens Lucke – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Kantor Clemens Lucke.


Dienstag, 24.10.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Keine Probe des Posaunenchores!

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Keine Chorprobe!


Sonntag, 22.10.2017 (19. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Hubrich.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Bläsergottesdienst


Samstag, 21.10.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 17:00 Uhr in der Petrikirche:
Konzert an der Gottfried-Silbermann-Orgel, Tobias Scheetz (Organist an der Potsdamer Erlöserkirche) spielte Werke von M. Praetorius, G. Ph. Telemann, J. S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy und die „Orgelmesse“ von L. Graap.


Mittwoch, 18.10.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 20:00 Uhr in der Petrikirche:

IG-Jazz – Klick zum Vergrößern Die IG-Jazz präsentiert:
Chris Jarrett – New Journeys
Seit 25 Jahren lebt der in den USA geborene Musiker und Komponist Chris Jarrett in Deutschland. In seinen Stücken lässt er Jazz, Klassik, Avantgarde und Weltmusik auf atemberaubende Art und Weise verschmelzen. Vital und impulsiv ist die Musik von Chris Jarrett, voller Brüche und Überraschungen und niemals leicht einzuordnen in die üblichen Kategorien des Musikbetriebes. Frank Zappa etwa gilt ihm genauso als Vorbild wie die Meister des Barock oder der Moderne. Dementsprechend offen ist auch sein Repertoire, das von atonalen Miniaturen über Sonaten, Filmmusiken, Ballett bis hin zur Oper reicht. Stilistische oder gar geografische Grenzen lässt der gebürtige Amerikaner nicht gelten.
Es ist eine ungewöhnliche Künstlervita, auf die Chris Jarrett zurückblickt. Er war schon mit mehreren Projekten in Freiberg zu erleben (zuletzt 2009). Vor 3 Jahren entdeckte er die Orgel für sich – naheliegend, dass ihn seine „neue Reise“ zu diesem Instrument auch an eine Silbermannorgel nach Freiberg führt. Mehr Info: www.chrisjarrett.de.


Aus dem Pressetext von Chris Jarrett: „… er konzertiert auch in Freiberg auf einem der großartigsten Instrumente der Welt – auf der Silbermann-Orgel der Petrikirche.“

Bild: Chris Jarrett – Klick zum Vergrößern Bild: Chris Jarrett – Klick zum Vergrößern Bild: Chris Jarrett – Klick zum Vergrößern Bild: Chris Jarrett – Klick zum Vergrößern Bild: Chris Jarrett – Klick zum Vergrößern
Chris Jarrett liebt Klanggewalt – er ließ die Orgel erbeben. Nie gehörte Töne durcheilten das Kirchenschiff, manchmal Melodiefetzen tragend, manchmal auch in kurze, leise Passagen übergehend. Dieser Abend war, fern der klassischen Orgelliteratur, ein besonderes Erlebnis für die vielen Konzertbesucher – und für die Silbermann-Orgel!


Mittwoch, 18.10.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Mathias Schulze – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Mathias Schulze.


Dienstag, 17.10.2017
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Sitzung des Kirchenvorstandes St. Johannis
Smiley Kreuz Smiley Junge sprechen Smiley Junge Denken 01 Smiley Mädchen Lachen Smiley Mädchen Denken Smiley Mädchen Brille Smiley Junge ja Smiley Junge Zeitunglesen Smiley Mädchen Mädchen Smiley Junge lesen Smiley Mädchen Ball


Dienstag, 17.10.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 15.10.2017
Logo Ort St. Johannis 16:30 Uhr in St. Johannis:
Bild: Luther – Klick zum Vergrößern Bild: Luther – Klick zum Vergrößern Bild: Luther – Klick zum Vergrößern Bild: Luther – Klick zum Vergrößern Bild: Luther – Klick zum Vergrößern
Musikalisches Kammerspiel:
Frauen soll man loben … Tischgespräche im Hause Luther
Ein eheliches Zwiegespräch im Kontext der Zeit zu Ehe, Kindererziehung und Geldsorgen während Suppenzubereitung und Theologischer Vorlesung für die Studenten im Hause Luther und zu Martin Luther und „Herrn Käthe“.
Es sangen und spielten Anne Schierack & Frank Fröhlich an der Konzertgitarre.
(Fotos: Michael Tetzner)


Sonntag, 15.10.2017 (18. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Bild: Jubelkonfirmation – Klick zum Vergrößern
Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation und Themenpredigt „sola fide“, es predigte Pfarrer Tetzner.
(Foto: Michael Tetzner)


Freitag, 13.10.2017
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern     Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern Bild: Los Muchachos – Klick zum Vergrößern
(Fotos: Michael Tetzner)
a-cappella-Konzert – Los Muchachos
mit Christian Schneider, Hannes Rothe, Benjamin Weise und Albrecht und Richard Tetzner (www.muchachos-acappella.de).


Mittwoch, 11.10.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Domorganist Hansjürgen Scholze (Dresden).


Dienstag, 10.10.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 08.10.2017 (17. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Frau Matthes.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Herr Müller.


Mittwoch, 04.10.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Mittwoch, 04.10.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Domkantor Albrecht Koch – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Domkantor Albrecht Koch.


Montag, 02.10.2017
Logo Ort Langhennersdorf 18:00 Uhr kath. Kirche:
Ökumenischer Dankgottesdienst zum Tag der Deutschen Einheit, anschließend Weinfest.


Montag, 01.10.2017
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Bild: Tango – Klick zum Vergrößern Smiley: Tango
Die Petrikirche durfte schon viele schöne Begebenheiten erleben, so auch heute: Menschen, vor allem aus der Schweriner Gegend, haben konzentriert und mit viel Freude Tango getanzt!
(Foto: Sabine Lohmann)


Sonntag, 01.10.2017
Logo Ort Langhennersdorf 17:00 Uhr Kirche Langhennersdorf:
Bild: Orgelkonzert Dr. Friedhelm Flamme – Klick zum Vergrößern
Konzert an der Zacharias-Hildebrandt-Orgel von 1722
Dr. Friedhelm Flamme (Dassel) spielte Werke von Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude, Hieronymus Praetorius, Johann Ludwig Krebs, Heinrich Scheidemann u. a.


Sonntag, 01.10.2017 (16. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 10:00 Uhr in St. Johannis:
Familienkirche und Kirchenkaffee


Mittwoch, 27.09.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Dr. Felix Friedrich (Altenburg) – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Dr. Felix Friedrich (Altenburg).


Dienstag, 26.09.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 25.09.2017
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Sitzung des Kirchenvorstandes Petri-Nikolai
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01


Sonntag, 24.09.2017 (15. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Festgottesdienst zum Erntedank mit Frau Ciesielski und Frau Thiele.

Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern
Der Posaunenchor begleitete diesen Gottesdienst mit fröhlichem Schalle.

Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern
Das Thema war heute „fair“. Was ist „fair“? Ein Anspiel der Konfirmanden (die Pizza war gut!) gab Anregungen, welche die Gottesdienstgemeinde aufgriff. Frau Ciesielski nutzte wiederum in ihrer Predigt spontan einige der aufgeschriebenen Gedanken. In einem beeindruckend großen Kreis wurden Brot und Weintrauben weitergereicht.

Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern
Gedanken zu „fair“

Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern
Frau Steinborn von der Freiberger Buchhandlung „seitenweise“ (Erbische Straße) bot auf dem Büchertisch viel Lesens- und Schauenswertes an. Ebenso gab es viel fair Gehandeltes zu entdecken.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Festgottesdienst zum Erntedank mit Frau Matthes und Pfarrer Tetzner.
Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern Bild: Erntedank – Klick zum Vergrößern
Impressionen vom Erntedankgottesdienst in St. Johannis.
(Fotos: Albrecht Tetzner)


Mittwoch, 20.09.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Gregor Simon.


Dienstag, 19.09.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 17.09.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis      Logo Predigten
Bild: Prädikant Prof. Klaus Husemann – Klick zum Vergrößern Bild: Prädikant Prof. Klaus Husemann – Klick zum Vergrößern Bild: Prädikant Prof. Klaus Husemann – Klick zum Vergrößern
Es sei gern mitgeteilt, dass von Stund an eine Sammlung von Predigten vom hauptsächlich in der Petrikirche und in St. Johannis tätigen Prädikanten Prof. Klaus Husemann hier zur Ansicht und Beherzigung veröffentlicht ist.


Sonntag, 17.09.2017 (14. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Hubrich.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.
Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern
Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe Bild: Logo Taufe In diesem Gottesdienst wurden vier Personen getauft – die Familie Dalvand aus dem Iran!
(Fotos: u. a. Amir Nikou)


Mittwoch, 13.09.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel in der Petrikirche:
Wegen des Gottfried-Silbermann-Wettbewerbes fand keine Mittagsmusik statt.


Dienstag, 12.09.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Keine Probe des Posaunenchores und keine Chorprobe!


Montag, 11.09.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis Logo Ort Langhennersdorf   Logo Ort King’s Schmiedeberg abends in der Petrikirche:
Die Sitzung zur Vorbereitung der nächsten Gemeinde(n)freizeit in Schmiedeberg fand ohne Beobachter statt, um die Überraschung nicht zu gefährden.
Große Ideen wurden geboren, viele Pläne entstanden, aus denen später die Besten ausgewählt werden, damit die Gemeinde(n)freizeit 2018 mindestens genauso schön wird wie die Gemeinde(n)freizeit 2016!
Es werden wieder:
• Urgroßeltern, Eltern, ein Elter, Onkels, Tanten, Kinder, Neffen, Nichten, Enkel, Freunde, Einzelpersonen,
• Männer, Frauen, Jugend, sehr Große, Große, Kleine, sehr Kleine,
• Familienmitglieder aller Art, auch Biene, Bär, Giraffe, Hase und andere aus Stoff oder Watte oder Kuschel oder Schmuse oder Plüsch oder Wolle,
• Personen zwischen 0 und über 100 Jahren,
• und alle anderen auch
über das Himmelfahrts-Wochenende vom 10. bis zum 13.05.2018 in das King’s – Das Quartier im Erzgebirge (Martin-Luther-King-Haus) (Link www.kingsquartier.de) nach Schmiedeberg eingeladen!

Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern
Zur Freude der Beteiligten wurde diese Sitzung musikalisch begleitet …


Sonntag, 10.09.2017
Logo Ort Petrikirche 15:00 Uhr in der Petrikirche:
Konzert: Werke für Männerchor von Mauersberger, Mendelssohn, Rheinberger u. a.
Es sangen ehemalige Männerstimmen des Freiberger Knabenchores.
An der Silbermannorgel: Clemens Lucke
Leitung: Andreas Reuter


Sonntag, 10.09.2017
Logo Ort Petrikirche 14:00–17:00 Uhr (außerhalb des Konzertes) in der Petrikirche:
Die Petrikirche war auch am Tag des Offenen Denkmals eine Offene Petrikirche!
Besonderes Angebot: Pfarrer Tetzner bot nach dem Konzert gegen 16:30 Uhr eine Führung durch die Petrikirche an.

Bild: Petriturm – Klick zum Vergrößern
Auch der Petriturm freute sich über Besucher.


Sonntag, 10.09.2017 (13. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Dom 10:00 Uhr im Dom:
Kantatengottesdienst im Rahmen der der Gottfried-Silbermann-Tage.


Mittwoch, 06.09.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 20:00 Uhr in der Petrikirche – Einlass bis 19:45 Uhr:
Eröffnungskonzert der 22. Silbermann-Tage:
Gli Uccelli – Die Vögel
Vogelgesang in der Musik – schon immer war dies ein wunderbares Thema für Komponisten. Ob Kuckuck oder Nachtigall, der musikalischen Imitation waren keine Grenzen gesetzt. Zum Eröffnungskonzert der Silbermann-Tage zwitschert Concerto Copenhagen die schönsten barocken Konzerte und Sonaten rund um unsere gefiederten Freunde.
Concerto Copenhagen
Lars-Ulrik Mortensen – Leitung
Krzysztof Urbaniak (Polen) – an der Silbermannorgel
Werke von Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel u. a.

Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Logo mdr
Gar eigenartige Fahrzeuge standen vor der Petrikirche, denn dieses Konzert wurde vom mdr-Kultur für die ARD und weiterhin nach Österreich, Polen, Dänemark und in die Schweiz als Direktübertragung gesendet!
Somit war jedes Husten gleichzeitig in fünf Staaten zu hören …

Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern
Nach einer kurzen Begrüßung durch Domkantor Albrecht Koch sprach Staatsministerin Eva-Maria Stange kurz über den Reichtum an historischen Orgeln in Sachsen.

Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern
Vögel durchflatterten das Kirchenschiff: Bunt, fröhlich, schillernd, manchmal leise piepsend, manchmal laut umrundeten sie die Säulen der Kirche und belebten jeden Winkel auch auf den Emporen. Manchmal war eine frustrierte Katze zu hören, immer jedoch Vögel aller Art, die ihre Freude herausjubilierten.

Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern Bild: Konzert Die Vögel – Klick zum Vergrößern
Selbst die alt-ehrwürdige Orgel erklang unter den Händen und Füßen von Krzysztof Urbaniak, als ob in ihr Vögelchen lebten. Zum Ende des Konzertes, nach dem Erlöschen des roten Lichtes der Direktübertragung, wurde mit langem Beifall dem Concerto Copenhagen und seinem Leiter, Herrn Lars-Ulrik Mortensen, gedankt.


Mittwoch, 06.09.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Krzysztof Urbaniak (Polen).


Dienstag, 05.09.2017
Logo Ort St. Johannis 17:30 Uhr in St. Johannis:
Probe Posaunenchor

Logo Ort St. Johannis 19:00 Uhr in St. Johannis:
Chorprobe


Sonntag, 03.09.2017
Logo Ort Ulf+Ines  tagsüber in den Höhen und höheren Höhen des Elbsandsteingebirges:
Beispielhaft für die rege Hauskreisarbeit hier ein Kurzbericht über das von den fürsorglichen Mitarbeitern des Erlebnis-Spezial-Reisebüros für Hauskreis-Abenteuer-Wanderungen „Ulfines“ unter Zuhilfenahme des ebenso ortskundigen Hilfswanderleiters Hans-Georg organisierte körperertüchtigende Hauskreis-Wander-Ereignis der Wandergruppe „Biene“, personell und ideell übereinstimmend mit dem Hauskreis Teichmann.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Wer weit wandern möchte, trifft sich früh am Tage. Dies taten wir (10:45 Uhr Bahnhof Bad Schandau). Unter Zuhilfenahme einer Wanderkarte und vieler Zeigefinger (Eigentümer v.l.n.r. Wanderwegwissender Ingo, Vertreter des Reiseveranstalters „Ulfines“ Ulf, Wanderassistent Hans-Georg, Hauskreisvater Jürgen) wurden die zu erklimmenden Wanderwege gesucht und gefunden.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Schlenkerbiene Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Oft führten die Wanderwege steil bergauf, selten bergab. Zur Erfreuung aller Beteiligten war am Wegesrand manch interessante und lehrreiche Sehenswürdigkeit zu erblicken.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Nach einer kurzen, stärkenden Rast im Weinberg(!) wurde weitergewandert. Manchmal musste die Jugend sich setzen und verschnaufen. Michael demonstrierte, wie er auf hohe Berge hinweist und kannte alle deren Namen. All dies geschah unter der obwaltenden Aufsicht von Hauskreisvater Jürgen.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Süße Labung wurde verteilt. Wir erfreuten uns an der Lichtenhainer Kirche und deren Kirchenziegen. Weiter ging es, Nacktschnecken überholend, durch verwunschene Wege und finstere Täler.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Viele verschiedene Transportmittel wurden genutzt: Mit dem Bähnlein in die Schweiz, mit vielen Füßen über Berg und Tal, mit der quietschenden Straßenbahn auf der falschen Straßenseite, mit dem Schiff über den reißenden Strom.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Als Abschluss wurde noch einmal der gesamte bewanderte Weg einschließlich aller Umwege und Abkürzungen nebst spontaner Entscheidungen (z. B. Besuch des Lichtenhainer Blumenfest mit zwei Blumenständen und geschätzt einhundert begleitender Floh- und Speiseverkaufsstellen) gezeigt.

Bild: Hauskreiswanderung – Klick zum Vergrößern
Das Reisebüro „Ulfines“ übertraf in gewohnter, traditioneller Weise in allen Belangen (Wandervorbereitung, Wanderwetter, Wanderwege, Wanderberge, Wandergesprächsthemen) alle Erwartungen. Dank ihnen mitsamt den ortskundigen Helfern war es für alle Mitwanderer ein erschöpfender und erlebnisreicher Tag!
(Fotos: u. a. Katharina Thiele)


Sonntag, 03.09.2017 (12. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 10:00 Uhr in St. Johannis:
Familienkirche und Kirchenkaffee


Donnerstag, 31.08.2017
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Vernissage zur Ausstellung „Zeitspeicher“ mit Bildern und Zeichnungen von Heike Doll (Stürza, www.heikedoll.net)

Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Nach dem Pressetermin verzauberte Jan Heinke mit Stahlcello und Obertongesang die Vernissagenbesucher. Sphärische Klänge durchzogen das Kirchenschiff, passend zur Ausstellung und zur Innenraumgestaltung der Kirche.
Kunstwissenschaftler Ulrich Rudolph, erklärter Freund der Werke von Friedrich Press, beschrieb in lebendigen Worten die Kunstwerke von Heike Doll.

Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Sabine Lohmann beschrieb es als Experiment: Die Fortsetzung der musikalischen Darbietung im Ausstellungsraum. Und Jan Heinke vollbrachte das, was nur wenige können: Die sehr spezielle Akustik dieses Raumes in seinen Gesang einzubeziehen.

Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern Bild: Vernissage – Klick zum Vergrößern
Viele Betrachtungen gab es, viele Reflexionen und Gespräche. Der Abend dauerte noch lang …

Die Ausstellung lädt bis zum 31.10.2017 zur Betrachtung ein.


Mittwoch, 30.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Kantor Peter Kleinert – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Kantor Peter Kleinert (Frauenstein).


Mittwoch, 30.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Bild: Mitarbeiter – Klick zum Vergrößern Bild: Mitarbeiter – Klick zum Vergrößern
Die Mitarbeiter der Schwestergemeinden unternahmen einen gemeinsamen Ausflug in die Lutherstadt Wittenberg.
(Fotos: nette Menschen)


Dienstag, 29.08.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 27.08.2017 (11. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.
Die Kantorei der Petrikirche begleitete diesen Gottesdienst.
Bild: Logo Taufe Marie wurde getauft!

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.


Samstag, 26.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Orgel und Trompete – Klick zum Vergrößern
Konzert für Trompete und Orgel
Emanuel Mütze – Trompete
Clemens Lucke – Silbermannorgel
Werke von Claude Gervaise, Johann Sebastian Bach, Giuseppe Torelli und Improvisationen.


Mittwoch, 23.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Domkantor Albrecht Koch – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Domkantor Albrecht Koch.


Dienstag, 22.08.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 21.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis
Bild: Nachrichten neu – Klick zum Herunterladen
Die neue Ausgabe „September/Oktober/November“ der gemeinsamen Kirchennachrichten der Schwestergemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis wurden als Information und Einladung für Fern und Nah fertiggestellt.

Logo: Dokument Diese Nachrichten und viele andere Dokumente sind auf diesen Seiten auch unter dem Menüpunkt „Informatielles“ zu finden.


Sonntag, 20.08.2017 (10. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer i. R. Gruber.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.


Freitag, 18.08.2017
Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Gregorianika meets Pop
Das siebenköpfige a-cappella-Ensemble führte Gesänge des frühen Mittelalters und Ethno-Pop auf.


Donnerstag, 17.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis 18:00 Uhr in der Petrikirche:
Einladung Konfirmation 2019 – Klick zum Herunterladen Einladung Konfirmation 2019 – Klick zum Herunterladen
Gemeinsamer Elternabend zum Beginn der Konfirmandenstunden.


Mittwoch, 16.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Kantor Clemens Lucke – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Kantor Clemens Lucke.


Dienstag, 15.08.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 14.08.2017
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Sitzung des Kirchenvorstandes Petri-Nikolai
Smiley Kreuz Smiley Mädchen Du-du! Smiley Junge Denken 02 Smiley Junge Fotograf Smiley Mädchen Gucken Smiley Junge Hobel Smiley Mädchen zwinker Smiley Mädchen niesen Smiley Junge ja Smiley Junge Hammer Smiley Junge schreiben 01


Montag, 14.08.2017
Logo Ort St. Johannis 19:30 Uhr in St. Johannis:
Öffentlichkeitsabend der Freiberger Hospizgruppe
Thema: „Von Vorsorgevollmacht bis Patientenverfügung“
Referent: Stefan Korb, Betreuungsrichter


Sonntag, 13.08.2017 (9. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Familiengottesdienst zum Schulanfang mit Frau Matthes und Pfarrer Tetzner.

Logo Ort Petrikirche 14:30 Uhr in der Petrikirche:
Familiengottesdienst zum Schulanfang mit Frau Thiele und Pfarrer Tetzner.

Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern
Hochwichtige vorbereitende Tätigkeiten: Kuchenschneiden und Pappschiffbau und Schulanfängertaschen zurechtlegen.

Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern
Smiley Ruderboot Junge   Der Gottesdienst mit den Schulanfängern und Konfirmanden hatte zum Thema: „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“.

Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern
Das Gemeindefest begann mit der traditionellen Aufbaueinweisung von Frau Thiele. Binnen Minuten wurde das Kirchenschiff dank der gemeinsamen Arbeit Tausender Hände vom Gottesdienstraum mit querstehenden Stuhlreihen zum Kaffeetrinkenraum mit Längsstuhlreihen einschließlich kilometerlanger, liebevoll gedeckter Kaffeetafeln umgebaut. Teller in unermesslicher Anzahl und mit Kuchenbergen in grandiosen Höhen wurden aufgetafelt und – kaum glaubhaft – leergegessen.

Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern
Smiley Igel 1 Smiley Hase 2 Smiley Igel 2 Schüler der Theater-AG der Grundschule „Johann Heinrich Pestalozzi“ wurden plötzlich andere Schüler, denn sie lernten an diesem Nachmittag in der Hasenschule. Mit viel Freude und gelebten Rollen wurde die Geschichte von „Hase und Igel“ gezeigt. Die sorgfältig hergestellten Kulissen und Requisiten unterstrichen die beachtliche schauspielerische Leistung. Deutlich war zu sehen, dass sich die Kinder und die Leiterin, Frau Buchbach, sehr viel Mühe gegeben hatten. Ihnen allen vielen Dank!

Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern
„Geschichten aus der Seefahrt“ wurden spielerisch umgesetzt: Schwimmringzielwurf, Schiffwettrennen und viele andere lebensnahe und lautstarke Beschäftigungen ließen das Kirchgebäude erbeben. Stille hingegen herrschte im Bootsbau: Atemberaubende Kreationen, Schiffe voll Schönheit und farbenfroher Eleganz werden bald die Badewannen und Weltmeere durcheilen.

Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern
Den lauen Sommerabend durchzogen liebliche Düfte. Tausende wohlschmeckender Bratwürste wurden ihrer ureigenen Bestimmung zuteil, indem erfahrene Grillateure sie in bewährte Weise auf dem Grill veredelten.

Bild: Gemeindefest – Klick zum Vergrößern Smilie Danke Junge Smilie Danke Mädchen
Ein solcher Festtag ist nur möglich, wenn viele fleißige Menschen helfen. Vielen Dank den Pappbootbauern, Schulanfängertaschenschneiderinnen, Kuchenauftellerlegern, Kaffeekochern, Tischdeckern, Kuchenessern, Hasen und Igeln, Spielseeleuten, Bootssägern, Bohrern, Segelmachern, Grillbratwurstveredlern – aber auch Tischabräumern, Geschirrspülmaschinenbefüllern, Saubermachern und vielen, vielen anderen auch!


Mittwoch, 09.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Kirchenmusikdirektor Dietrich Wagler – Klick zum Vergrößern
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Kirchenmusikdirektor Dietrich Wagler.


Dienstag, 08.08.2017
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Erste Probe des Posaunenchores nach der Sommerpause.

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Erste Chorprobe nach der Sommerpause.


Sonntag, 06.08.2017 (8. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche     Logo Trauung 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl und Einsegnung zur Diamantenen Hochzeit und Kirchenkaffee, es predigte Pfarrer Tetzner.


Mittwoch, 02.08.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Ludvik Suransky.


Sonntag, 30.07.2017 (7. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer i. R. Gruber.


Mittwoch, 26.07.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Manfred Lohmann (Freiberg).


Sonntag, 23.07.2017 (6. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Predigtgottesdienst, es predigte Prof. Husemann.

Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer Tetzner.
Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern Bild: Taufe – Klick zum Vergrößern
Bild: Logo Taufe Samuel wurde getauft!
Es war ein interessanter, kurzweiliger, fröhlicher und würdiger musikalischer Gottesdienst mit Taufe und gleichzeitig ein Taufgottesdienst mit viel Musik!


Samstag, 22.07.2017
Logo Ort Petrikirche auch in der Petrikirche:
Bild: Hochzeit – Klick zum Vergrößern Smiley Motorradgespann Bild: Hochzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Hochzeit – Klick zum Vergrößern Bild: Hochzeit – Klick zum Vergrößern
Die schwarzbunten Gestalten mit Lederjacken und großen Motorrädern waren keineswegs furchterregend, sondern nette Menschen vom „Christlichen Motorradfahrer Sachsen e. V.“, welche sich zu Ehren von Sandra und dem über sie sehr überraschten Sebastian auf dem Obermarkt versammelten.
Smiley Mini Lachen Mädchen Smiley Mini Lächeln Junge   Smiley Hochzeitspaar 02 Smiley Mini winken Junge Smiley Mini Beifall Junge
Die Petrikirche gab Regenasyl. Während die Einen die Gelegenheit für eine kurze Turmbesteigung mit regenfeuchter Aussicht über Freiberg nutzten, freuten sich die Anderen über das Spiel an der Silbermannorgel.


Mittwoch, 19.07.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Domorganist Hansjürgen Scholze (Dresden).


Sonntag, 16.07.2017 (5. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Herr Müller.


Donnerstag, 13.07.2017
Smiley Kussel    Smiley Freude Mädchen Smiley Winken Mädchen


Mittwoch, 12.07.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Eunwoo Lee.


Sonntag, 09.07.2017
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
Bild: Informationsblatt finnisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Finnisch“

Ritva Prinz ist Renkaan toimittaja im Suomalaisen kirkollisen työn keskus ry (Rengas-Redakteurin im „Zentrum der finnischen kirchlichen Arbeit“).
Ritva Prinz spricht und schreibt Deutsch sehr gut.
Ritva Prinz spricht und schreibt Finnisch sehr gut.
Ritva Prinz ist ein sehr freundlicher und fleißiger Mensch.
Ritva Prinz übersetzte das Informationsblatt der Petrikirche in die Finnische Sprache, damit ihre Landsleute in ihrer Muttersprache Willkommen geheißen können.
Frau Ritva Prinz: Ihnen vielen Dank für diese Übersetzung!


Hier ein Überblick über die derzeit 33 vorhandenen Sprachversionen des Offene-Kirche-Informationsblattes:

Bild: Informationsblatt arabisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Arabisch“,
Bild: Informationsblatt chinesisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Chinesisch“,
Bild: Informationsblatt dänisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Dänisch“,
Bild: Informationsblatt deutsch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Deutsch“,
Bild: Informationsblatt deutsch – für Kinder – Klick zum Herunterladen Bild: Informationsblatt deutsch – für Kinder – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Deutsch für Kinder“,
Bild: Informationsblatt englisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Englisch“,
Bild: Informationsblatt esperanto – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Esperanto“,
Bild: Informationsblatt estnisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Estnisch“,
Bild: Informationsblatt finnisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Finnisch“,
Bild: Informationsblatt französisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Französisch“,
Bild: Informationsblatt isländisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Isländisch“,
Bild: Informationsblatt italienisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Italienisch“,
Bild: Informationsblatt japanisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Japanisch“,
Bild: Informationsblatt klingonisch Transkription – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Klingonisch“,
Bild: Informationsblatt koreanisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Koreanisch“,
Bild: Informationsblatt kroatisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Kroatisch“,
Bild: Informationsblatt lettisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Lettisch“,
Bild: Informationsblatt litauisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Litauisch“,
Bild: Informationsblatt niederländisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Niederländisch“,
Bild: Informationsblatt norwegisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Norwegisch“ (Bokmål),
Bild: Informationsblatt obersorbisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Obersorbisch“,
Bild: Informationsblatt persisch_farsi – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Persisch/Farsi“,
Bild: Informationsblatt plattdeutsch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Plattdeutsch“,
Bild: Informationsblatt polnisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Polnisch“,
Bild: Informationsblatt portugiesisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Portugiesisch“,
Bild: Informationsblatt rumänisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Rumänisch“,
Bild: Informationsblatt russisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Russisch“,
Bild: Informationsblatt slowakisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Slowakisch“,
Bild: Informationsblatt spanisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Spanisch“,
Bild: Informationsblatt tschechisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Tschechisch“,
Bild: Informationsblatt türkisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Türkisch“,
Bild: Informationsblatt ungarisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Ungarisch“,
Bild: Informationsblatt weißrussisch – Klick zum Herunterladen Informationsblatt „Weißrussisch“.

Alle Sprachversionen dieses Blattes wurden von hilfsbereiten Menschen ehrenamtlich, d.h. unentgeltlich für die Besucher der Offenen Petrikirche erstellt und übersetzt. Viele der Dolmetscher kannten Freiberg und die Petrikirche bisher kaum, trotzdem gaben sie Zeit und Wissen für die weit von ihnen entfernten Landsleute, Freiberg-Studenten und Freiberg-Touristen.
Smiley Schild Danke Ihnen Preis und Ehre und viele, viele, viele Danke dafür!

Dank Sprachgenies sind weitere Ausgaben in fremdländischen Worten in Vorbereitung.


Sonntag, 09.07.2017 (4. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Pfarrer i. R. Hageni.


Mittwoch, 05.07.2017
Logo Ort Petrikirche Logo Silbermannorgel 12:00–12:30 Uhr in der Petrikirche:
Mittagsmusik an der restaurierten Silbermannorgel von 1735, es spielte Karolina Buras.


Sonntag, 02.07.2017 (3. Sonntag nach Trinitatis)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Predigtgottesdienst, es predigte Herr Müller.

 


Die Rückblick-Seiten sind wegen ihrer Größe aufgeteilt:

 2017:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2016:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2015:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2014:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2013:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2012:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2011:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2010:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2009:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2008:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2007:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2006:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2005:     Link erstes Halbjahr     Link zweites Halbjahr
 2004:     Link komplett
 2003:     Link komplett
 2002:     Link komplett
 

 nach oben auf dieser Seite